Motor zerlegen

Saxonette, Spartamet und andere
Michael9
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 10:50
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Motor zerlegen

Beitrag von Michael9 » Dienstag 9. Oktober 2018, 09:01

Als ich das Fahrrad gekauft habe, lief der Motor nicht, weil der Vergaser nicht ok war.
Ich habe dann einen neuen gebrauchten Vergaser gekauft und diesen gereinigt.
Nach der Reinigung habe ich den Vergaser montiert und den Motor gestartet.
Nach ca 10 Sekunden machte es ein Rasseln und der Motor ging aus. Er lies sich dann nicht mehr per Seilzug anziehen und blockierte.
Ich dachte mir dann Schei**** ein Kolbenklemmer. *THUMBS DOWN*:

Nach dem zerlegen am Samstag Abend sah ich dann die gebrochene Wurmwelle.
Als ich dann gestern die Kupplung zerlegt habe (danke für dein super tolles Video Sporti ) fiel mein Blick auf das Zahnrad und ich dachte wieder Schei**** *THUMBS DOWN*:
Mir kam dann der Gedanke was ist mit dem Kolben und der Kurbelwelle......

Ich zog dann die kompl. Einheit und konnte feststellen das der Kolben und der Kolbenring ok ist. Mit der Kurbelwelle bin ich nicht sicher, weil ich leichtes Spiel bei Querbewegung habe. Inwieweit dies normal ist weis ich noch nicht

ich muss mal sehen wie es weiter geht. Gebraucht kaufen ist immer Vertrauenssache und dieses ist grad echt strapaziert aber wiederum möchte ich endlich mit meinem rad fahren

Gruß Michael

yoekio
Beiträge: 815
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Motor zerlegen

Beitrag von yoekio » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:59

Michael9 hat geschrieben:Gebraucht kaufen ist immer Vertrauenssache und dieses ist grad echt strapaziert
Das glaube ich gerne Micheal. Aber du hast jetzt auch etwas gelernt. Sie können den Verkäufern nicht vertrauen. Und 250 Euro bezahlen für ein nicht laufendes Saxonette. Ich finde das viel Geld / knete.

Niemand kann in eine kiste schauen. Und Sie müssen einen Preis darauf basieren. Kurz gesagt, sie müssen eine mögliche Reparatur im Einkaufspreis berechnen.

Schau, es ist ziemlich einfach einen Vergaser so zu manipulieren, dass der kiste nicht anspringt. Ein Grund dafür ist, einen Defekt zu verstecken. Auf diese Weise können Sie ein Saxonette für einen Mehrwert verkaufen. Ein kiste mit einem hörbaren Defekt hat einen geringeren Wert als ein kiste, der nicht läuft. Ein Grund ist, dass man der Saxonette mit einem hörbaren/ fühlbar Defekt überhaupt nicht kaufen wollen.

Ein Saxonette mit einem hör- / spürbaren Defekt ist nur für Saxonette liebhaber mit wissen attraktiv. Nur zum Nachteil des Verkäufers, bieten sie sehr wenig knete um es zu kaufen. Weil sie eine vernünftige Schätzung machen können, was es kostet, es zu reparieren.
Wenn der Motor nicht läuft, wird es für einen erfahrenen Käufer auch schwierig. Und er / sie wird sein Angebot auf mögliche Reparaturen stützen. Kurz gesagt, er bietet sehr wenig.

Wie bekommen Sie andere Teile ?

Ich würde mir den Marktplatz ( NL marktplaats. www. marktplaats.nl ) anschauen. Ist dies eine Garantie für die Zukunft. Absolut nicht. Du hast da genauso viele Diebe / Betrüger wie im Deutschland. Aber die Teile sind billiger.

Ps,

Ich habe ein Zahnrad + Wurmwelle zum Verkauf. Oder eine komplette Achse. Ich gebe keine Garantie. Kaufen, wie es ist.
Glaube es ist nl. Ich habe zu viel davon. Weil es fast nie kaputt geht.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie eine PN. Versandkosten für den Verkäufer. Die teile kostet sicherlich nicht 150 Euro. Nur die Versandkosten werden nicht billig sein.

hotte
Beiträge: 785
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Bremen Oslebs City

Re: Motor zerlegen

Beitrag von hotte » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:23

yoekio hat geschrieben:
Ich würde mir den Marktplatz ( NL marktplaats. www. marktplaats.nl ) anschauen. Ist dies eine Garantie für die Zukunft. Absolut nicht. Du hast da genauso viele Diebe / Betrüger wie im Deutschland. Aber die Teile sind billiger.

Ps,

Ich habe ein Zahnrad + Wurmwelle zum Verkauf. Oder eine komplette Achse. Ich gebe keine Garantie. Kaufen, wie es ist.
Glaube es ist nl. Ich habe zu viel davon. Weil es fast nie kaputt geht.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie eine PN. Versandkosten für den Verkäufer. Die teile kostet sicherlich nicht 150 Euro. Nur die Versandkosten werden nicht billig sein.
yoekio, er benötigt eine D Wurmwelle/Getriebezahnrad wenn ich mir die Bilder anschaue.

was nicht so alles angeboten wird, in Ebay Kleinanzeigen Nr. 955167352 eine Saxonette die man auch anschieben kann. wau
Gruß hotte

Alle haben gesagt : Das geht nicht!
Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht !

Michael9
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 10:50
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Motor zerlegen

Beitrag von Michael9 » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:54

Anschieben?
Ja ne, is klar

Gruß Michael

Michael9
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 10:50
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Motor zerlegen

Beitrag von Michael9 » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:56

Ich habe mich beruhigt und werde weiter machen mit der Saxonette
Und hoffentlich bald das erste mal damit fahren können.
Bin total gespannt darauf und freue mich riesig

Gruß Michael

HiMo
Beiträge: 1224
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Motor zerlegen

Beitrag von HiMo » Mittwoch 10. Oktober 2018, 03:49

PN - hattest Du von mir :smile:
-
Zuletzt geändert von HiMo am Freitag 12. Oktober 2018, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.
mfg Hans Günter

Michael9
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 20. September 2018, 10:50
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Motor zerlegen

Beitrag von Michael9 » Mittwoch 10. Oktober 2018, 06:52

Der Motor war definitiv bereits vorher schon einmal kaputt.
Die fehlende Sperrklinke ist nicht im Motor zu finden. auch die abgerissenen Teile liegen nicht im Motor.
Der Motor ist stümperhaft instand gesetzt worden.
An der Kupplung fehlen auch die kleinen Metallstreifen. Sie wurde ohne montiert (nur mit der Feder)

So eine Arschl*****

Leider ist der unbekannt verzogen.....

Wie gesagt ich werde aber trotzdem weiter machen und das Rad wieder fahrbar machen.

Dank Eurer Unterstützung wird das sicher klappen


Motorschaden2.jpg
Motorschaden2.jpg (36.12 KiB) 358 mal betrachtet
Motorschaden 1.jpg
Motorschaden 1.jpg (37.49 KiB) 358 mal betrachtet


Bereits jetzt schon einmal vielen lieben Dank an Euch alle für Eure bisherige Unterstützung :danke:

Gruß Micha

Antworten