welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Saxonette, Spartamet und andere
hotte
Beiträge: 879
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Bremen Oslebs City

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von hotte » Montag 9. September 2013, 06:01

moin Dieter
ja sind alle gleich CDI 90/4 -2

Die schwarze original CDI die in der Luxus zu finden ist, habe ich mit Max 6800 UPM gemessen.

Gruß hotte
Gruß hotte

Alle haben gesagt : Das geht nicht!
Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht !

larry75

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von larry75 » Donnerstag 12. September 2013, 20:21

Kann ich bestätigen:
Habe ich heute beide aufgebohrt.
13.4 mm offen (401)
13.6 mm offen (115)

16 mm (928) nichts aber noch Funktion!

Mein Vater ist aufgefallen das die Module vom Gewicht her unterschiedlich sind.
Habe dieses aber nicht weiterverfolgt.
Vielleicht ebenfalls ein Ansatz?!

Dietrich

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von Dietrich » Freitag 13. September 2013, 02:53

Rein von der Platine her dürfte die SMD Version um einiges leichter sein. Durch das mehr an Harz aber eher schwerer, müsste mal jemand n kaputtgebohrtes wiegen und aufmachen. Vergussmasse lässt sich meistens mit wärme abpulen. (Heissluftpistole)

larry75

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von larry75 » Montag 30. September 2013, 11:43

Habe nun einige Module aufgebohrt.
Kann es sein das einige Module "mehr" bringen als andere oder ist offen = offen?

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 2285
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 23:34
Wohnort: Hannover

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von Claus » Mittwoch 2. Oktober 2013, 21:13

Eigentlich ist offen "offen". Aber auch mir sind da schon Unterschiede aufgefallen.
Ich habe ein blaues gebohrtes,mein Lieblingsmodul.Die Karre zieht besser,Endge-
schwindigkeit 1-2 km/h mehr.
Ich nehme an,der Zündzeitpunkt ist anders,der Funke evtl. stärker.

Gruss Claus
Wenn Du tot bist, dann weißt Du nicht dass Du tot bist, das wissen nur die Anderen. Genauso verhält es sich wenn Du blöd bist.

hotte
Beiträge: 879
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Bremen Oslebs City

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von hotte » Dienstag 8. Oktober 2013, 11:26

larry75 hat geschrieben:Habe nun einige Module aufgebohrt.
Kann es sein das einige Module "mehr" bringen als andere oder ist offen = offen?
moin
auf jeden Fall sind die Preise nun nach oben hin offen :wink:

http://www.ebay.de/itm/Saxonette-Spartamet ... 200wt_1037

Gruß hotte
Gruß hotte

Alle haben gesagt : Das geht nicht!
Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht !

yoekio
Beiträge: 1106
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von yoekio » Dienstag 8. Oktober 2013, 11:35

Hallo

woo thats a exspencive (teuer )1. *TIRED*

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4422
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von Sporti » Dienstag 8. Oktober 2013, 15:46

Hallo,
Langsam wird es Zeit, daß eine Excel-Liste mit den vorhandenen Daten erstellt wird.
Wer meldet sich freiwillig?

moin
auf jeden Fall sind die Preise nun nach oben hin offen

http://www.ebay.de/itm/Saxonette-Spartamet ... 200wt_1037

Gruß hotte
Der Verkauf erfolgt unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung. Garantie und Rücknahme ausgeschlossen!!


Solche Texte liebe ich. Der kann kaputte Module verkaufen und anschließend auf diesen Text verweisen

Ich hatte bei einem Händler auch mal ein kaputtes Blinkrelais gekauft..
Reklamation wurde nich angenommen, weil ich falsch angeschlosssen haben soll und auf E-Teile keine Gwewährleistung.
Der Käufer ist der Dumme. Aber da war ich nie mehr.

So ein Satz gehört jedenfalls nicht rein, bei einem seriösen Verkäufer.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Timo
Beiträge: 951
Registriert: Samstag 17. Januar 2009, 18:18
Wohnort: Nds-Westf-Nl

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von Timo » Dienstag 8. Oktober 2013, 19:28

larry75 hat geschrieben:Habe nun einige Module aufgebohrt.
Kann es sein das einige Module "mehr" bringen als andere oder ist offen = offen?
Hallo larry.

Da gibt es ganz große Unterschiede :wink:

Heute habe ich einen D Motor Typ HB3 mit abnehmbaren Zylinderkopf getestet. Voher mit original Modul so um die 22km/h.
Dann mit einem von mir gebohrtem Modul sagenhafte 30 Km/h und etwas mehr *JOKINGLY* *JOKINGLY* *JOKINGLY* Mit einigen anderen gebohrten so meisten um die 25-27.

Timo

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4422
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: welches CDI Modul / ABE Versicherrung

Beitrag von Sporti » Sonntag 20. Oktober 2013, 16:21

Hier mal die oben angegebene Daten in einer Liste.
20131020-cdi-offen.jpg
Ist sie korrekt ?
Gibt es noch mehr Daten ?
Bitte unten angeben.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Antworten