Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Saxonette, Spartamet und andere

20 Km/h max , ja oder nein?

Ja, ich würde trotzdem weiter Saxonette fahren wollen.
46
47%
Nein, das wäre mir auf Dauer zu ätzend langsam.
52
53%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 98

Benutzeravatar
tnt-dennis
Beiträge: 1188
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 07:41
Wohnort: Titz

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von tnt-dennis » Donnerstag 22. August 2013, 09:50

Die 20 Km/h halte ich mir noch in petto für später, falls ich mal irgendwann einen motorisierten Rollstuhl fahren sollte.

Gruß
Dennis

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 2180
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 23:34
Wohnort: Hannover

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Claus » Donnerstag 22. August 2013, 10:25

...so isses :smile: .Die Saxonette qualmt,rattert und stinkt-das rechtfertigt keine
20 km/h. Da hätte ich mir auch eine Dampfwalze anschaffen können :mcgreen:

Natürlich fahre ich auch mal langsam und gemütlich durch die Lande,geniesse die
Natur und Umgebung und freue mich des Lebens-dieser Umstand hält allerdings
nicht allzu lange an ]:->

Bei 20 km/h Höchstgrenze würde ich dann wohl doch Pedelecs frisieren :stop:

Gruss Claus
Welchen Status braucht man eigentlich,um anstatt Nudeln
Pasta sagen zu dürfen ?

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4200
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Sporti » Donnerstag 22. August 2013, 17:02

Jürgen Stiel schrieb:
20 fände ich ok, wenn die Drosselung professioneller gemacht wäre.
Wenn der Motor untenrum ab 0 km/h kräftig wäre, damit auch Steigungen von 15 % ohne Mittreten bewältigen könnte, und mit 20 km/ h angenehm und leise zu fahren wäre, wenig verbraucht, wäre ich eventuell auch mit 20 km/h zufrieden.
Aber der originale Motor hat nur halbwegs brauchbare Leistung zwischen 15 und 20 km/h und kommt nicht aus dem Quark.

Ich hatte mal eine 250 er MZ mit 17 Ps. Leistung war gut und drehte gut.
Dann hatte ich eine Honda CX 500 gedrosselt auf 27 PS. Die war gräßlich zu fahren, kam kaum auf 110 km/h. Zudem führen die Drosselringe zu Zylinderkopfschäden. Die war lahmer wie dei MZ. Das machte keinen Spaß. bei 6000 U/min war schluss.
2 Wochen später wurde sie entdrosselt. Ging dann bis 9500 U/min mit 50 PS. Dann kam Freude auf, obwohl is damit nicht unbedingt schneller fuhr.
Ich sagte: gedrosselte Motoren, nie wieder.
Egal wieviel PS dahintersteht.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Benutzeravatar
Urban
Beiträge: 2477
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 21:06
Wohnort: Titz

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Urban » Donnerstag 22. August 2013, 17:29

Hi Kicki
Du fàhrst durch den Supermarkt mit Deiner Saxonette, sind denn da 20 kmh zwischen den Regalen nicht zu schnell......??????Grins
herzliche Zweiradgrüße
Urban


alle eingefügten Fotos oder Cliparts sind frei von Rechten Dritter
Saxonetten Forumstreffen Wehlingsheide 2009.und 2010.und Enschede 2011...2012 ,Greven 2013 und 2014 ,2016

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4200
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Sporti » Donnerstag 22. August 2013, 17:59

Eigentlich nicht, sie wird von den Omis mit Ihren Rollatoren andauernd überholt.

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Jürgen Stiehl
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 9. November 2008, 17:14

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Jürgen Stiehl » Freitag 23. August 2013, 09:27

Die 17 PS der MZ waren aber auch gedrosselte.
ETS/TS 250 original 19 PS, kleinerer Vergaser der 175er, ETZ 250/251 original 21 PS. Die Drosselung war hier ein langes Krümmerrohr.
Aber grundsätzlich gebe ich dir Recht und je mehr Drosselung desto unharmonischer wird in der Regel die Leistungsabgabe.

wogade

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von wogade » Mittwoch 28. August 2013, 17:26

ja

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 2180
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 23:34
Wohnort: Hannover

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Claus » Donnerstag 29. August 2013, 11:11

...diesen Kommentar hättest Du Dir allerdings sparen können,schade um die
Klicks :/

Kein Gruss
Claus
Welchen Status braucht man eigentlich,um anstatt Nudeln
Pasta sagen zu dürfen ?

Kolbenfresser
Beiträge: 684
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:42

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Kolbenfresser » Montag 30. September 2013, 08:45

Den Berlinmarathon hat ein Kenianer mit einem Schnitt von über 20km/h gewonnen :stop:

Also von einem Rennradfahrer überholt zu werden ist das eine, aber von einem Jogger auf Distanz fertig gemacht zu werden doch eine ganz andere Hausnummer. :/

Jörg

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4200
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Saxonette fahren mit max. 20 KM/h ?

Beitrag von Sporti » Montag 30. September 2013, 09:17

Vielleicht sind die Saxonetten deshalb so langsam, damit die Oma noch hinterherlaufen kann, wenn man Ihr im Vorbeifahren die Handtasche klaut ? :wink:

Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Antworten