Motorüberholung eines gewissen S.S.

Saxonette, Spartamet und andere

Re: Motorüberholung eines gewissen S.S.

Beitragvon Claus Td » Dienstag 7. August 2018, 09:54

...und wie machst Du eine Probefahrt wenn so ein Typ z.B. einen Motor verkauft und 200km weit weg wohnt?
Claus Td
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 17:56
Wohnort: Heilbronn

Re: Motorüberholung eines gewissen S.S.

Beitragvon yoekio » Dienstag 7. August 2018, 11:31

Sehr einfach, ich würde dorthin gehen.

Ich habe einmal einen classic in Amsterdam gekauft. Das sind in etwa auch 200 klm in einer Richtung. Ich möchte sehen, was ich kaufe. Und zahlen niemals an Leuten voraus, die ich nicht persönlich kenne. Oder es muss ein Betrag von weniger als 5 Euro sein. Zum Beispiel eine duse.

Und wen es geht um das testen einer kiste / motor. Dun wurde ich ein rhamen und Hinterrad mit nemen. Plug in and go.
Du kannst niemandem vertrauen. Sehen ist glauben.
yoekio
 
Beiträge: 770
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 20:25

Re: Motorüberholung eines gewissen S.S.

Beitragvon didiwagener » Dienstag 7. August 2018, 12:08

...und wie machst Du eine Probefahrt wenn so ein Typ z.B. einen Motor verkauft und 200km weit weg wohnt?


:/ Wenn ich aber denn schon Mitglied in einem Forum für Saxonetten bin und es da sogar die Rubrik Teilemarkt und Gesuche gibt.....?!
Ich schätze mal dass ich dann doch eher bei´m Händler meines Vertrauens...... :smile:
„Es wird geliebt der Verrat,aber nicht der Verräter.“
didiwagener
 
Beiträge: 744
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 21:27
Wohnort: 46147 Oberhausen

Vorherige

Zurück zu Fahrräder mit Verbrennungsmotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste