Fahrrad Messe - Essen , 16. - 20. Febr. 17

E-Bike, Pedelec, Elektrofahrrad

Fahrrad Messe - Essen , 16. - 20. Febr. 17

Beitragvon HiMo » Sonntag 19. Februar 2017, 19:51

Hallo ,
. . . war kurz da um was bei Haibike ( Winora ) und Victoria zu klären.
War ja Sonntag und natürlich voll !

. . . aufgefallen war mir das an den meisten E-Bikes / Pedelecs der BOSCH-Antrieb verbaut wurde. *THUMBS UP*

auch ein Kabinenroller hatte ich gesehen :
- ( alles Handy Fotos )
K-Roller -1.JPG

-
K-Roller -2.JPG

-
K-Roller -3.JPG

-
K-Roller -4.JPG


und ein Fat-BIKE , für den gewichtigen Saxonette - Fahrer =-O :redface: *THUMBS UP* ( wie mich 8-) )
-
. . . . 250 bis 750 Watt - auch ohne zu Treten =-O - Händler / Importeur in Düsseldorf :stop:
Sahen erst einmal gut aus die CHINA-Kracher.
-
Fat-Bike - 1.JPG

-
Fat-Bike - 2.JPG

-
Fat-Bike - 3.JPG

-
Fat-Bike - 4.JPG

-
mfg Hans Günter
HiMo
 
Beiträge: 1167
Registriert: Sonntag 23. März 2014, 17:49

Re: Fahrrad Messe - Essen , 16. - 20. Febr. 17

Beitragvon DiDi » Sonntag 19. Februar 2017, 21:00

Nach Essen ist nicht so weit , es lohnt eigentlich immer hinzufahren . Wenn es nur zum etwas Radeln Testen ist .
Ausgestellt waren noch Modelle Anfänge des Rads und 1 Wanderer mit Rex40antrieb vorne
was gut ankam das fahren mit Skurrilen Typen
entweder mit Riesenrad vorne und kleinem Hinten oder auch 3 Modelle wobei sowohl das vordere als auch das Hinterrad lenkt , eines von
Herkules da hob sich der Bananensattel beim kurbeln. jung und alt hatten spass .

Im Testbereich hatte ich verschiedene Modelle mal gefahren die da gerade standen, das Fatbike , Mountain Bike ein Youmo und mal ein Haibike Trekking 5.0 . Im Parcours ist immer beeindruckend im Turbomodus der Anzug , im neuen Display wird die Reichweite angezeigt bei
bei 2 /3 Akku 15 Km bei Eco immerhin 50km .
Bei den Mountain Bikes sind viele Vollgefederte da runter , genauso wie mein R&M . Dementsprechend komfortabel kann man damit fahren , beim Fatbike bringen die dicken Reifen den komfort .
Das Youmo ist richtig auf Bequemlichkeit ausgelegt mit sehr angenehm geformten Sattel , dachte erst es ist ein Chinesischer Hersteller ,
beim absteigen hatte der Konstrukteur sich Vorgestellt und eine Zuschauerin hatte auf die kleine Schweizer Fahne gedeutet , es hatte 2 Akkus im Rahmen , der Preis hatte mich dann auch interessiert es war ein 500watt HeckMotor und soll 6,100€ + 2ter Akku kosten eine Art Shopper soll aber auch gute Steigfähigkeiten haben . Kein Wunder Schweizer Qualität und der starke Franken .
Dann war da noch das Haibike ,macht von den Komponenten einen wertigen Eindruck und fast ähnlich zu fahren wie meins stand 2,800€ dran .
Es fuhr sich an der Brückenüberführung doch recht hart und straff , da vermiese ich dann den breite Reifenkomfort oder meine Rahmenfederung .

An meinem Rad hatte mich der Ständer gestört wegen des lauten Nachfederns , dann am Riese&Müller Stand mal geguckt und Nachgefragt , es wird immer noch der Pletscherständer verbaut er ist jetzt beim einklappen etwas leiser wippt beim ausklappen immer mehrmals noch etwas hörbar nach . Der Berater von R&M fand alles in Ordnung , auch bei einem Rad ab 4T € aufwärts . Er hatte mich noch an den Generalvertreter von Pletscher verwiesen , ein netter Herr der mir zugesagt hat,
soll meinen alten Ständer zu Ihm schicken, dann erhalte ich das aktuelle Modell . Prima!
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Fahrrad Messe - Essen , 16. - 20. Febr. 17

Beitragvon DiDi » Montag 20. Februar 2017, 21:38

Am Stand des Generalvertreters der Fa.Pletscher .
Dort hatte er Einkaufstrollis in Vorführung von Andersen .
Diese Art der Bauweise findet wohl Guten Anklag war mein Eindruck .
Das besondere es gibt einen Polymerhalter am Pletschergepäckträger befestigt , ein Stift wird in dem Polymer befestigt von einer Halterung am Trolli somit wird der Trolli zum Anhänger am Fahrrad mit Gelenk damit er beweglich bleibt. Das schmal Faltbare Gestell ist wohl aus Alu damit dann leicht . Es kamen Besitzer von Vorgänger Modellen gerade vorbei und hatten Ihre Zufriedenheit kund getan , beim Einkauf oder eben hier auf der Messe Ihr Gepäck mühelos Transportieren zu können ,Und
Direktkäufer .
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid

Re: Fahrrad Messe - Essen , 16. - 20. Febr. 17

Beitragvon DiDi » Dienstag 28. Februar 2017, 20:23

Mit dem Tausch des Pletscher Fahrradständers
hat Heute prima geklappt . Hatte meinen KundenBesuch etwas umgeplant , bin direkt beim Herrn S. vorbei gefahren , ein angenehmer Mensch , wie auf der Messe , ein DPD Auto war auch gerade da, zum Ware abholen ,
hatten beide lockere Spaß Kommunikation .Dann kam auch gleich der Nächste Terminpartner , sonst hätte es noch für einen Kaffee gereicht , solche Händler machen spass .
Für den inneren Schweinehund gibt es eine Erklärung aus der Evolution ; er muss uns zugelaufen sein .
DiDi
 
Beiträge: 2015
Registriert: Montag 20. Oktober 2008, 19:27
Wohnort: 42 Remscheid


Zurück zu Fahrräder mit Elektromotor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron