Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Wichtige Mitteillungen, Forumsregeln.
Antworten
Aquapolis
Beiträge: 63
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:14

Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Beitrag von Aquapolis » Mittwoch 20. November 2019, 11:39

Hallo

Mein Gewinde im Zylinderkopf ist kaputt. :

Gewindebohrer M10 Rechtsgewinde Bohrer (M10x1,5) zum Nachschneiden ?????

Was für eine neue Feingewinde schraube brauche ich. ????????



Mfg
Frank
Zuletzt geändert von Aquapolis am Mittwoch 20. November 2019, 13:59, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4423
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Gewinde für Dekoventil kaputt

Beitrag von Sporti » Mittwoch 20. November 2019, 13:22

Ich glaube, du brauchst M 10 x 1 mm. Das gleiche Gewinde wie die Hinterradachse hat.

MfG.
Sporti
Meine neue Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
Am liebsten sind mir die Leute, die keine Ahnung haben und trotzdem die Klappe halten.

Aquapolis
Beiträge: 63
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:14

Re: Gewinde für Dekoventil kaputt

Beitrag von Aquapolis » Mittwoch 20. November 2019, 14:02

Sporti hat geschrieben:
Mittwoch 20. November 2019, 13:22
Ich glaube, du brauchst M 10 x 1 mm. Das gleiche Gewinde wie die Hinterradachse hat.

MfG.
Sporti
Danke
Ich hattes es leider Falsch Beschrieben :redface:

mfg
Frank

BerndW
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 10:16
Wohnort: 30974 Wennigsen

Re: Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Beitrag von BerndW » Samstag 23. November 2019, 18:40

Hallo, ganz so einfach ist es nicht, wenn das Gewinde nur leicht beschädigt ist, mag ein nachschneiden mit dem M10x1 Gewindebohrer klappen,
bei einem großen Schaden ist es damit nicht getan, dann mußt du dir einen Gewindereparatursatz für M10x1 besorgen. Zum Beispiel von Helicoil.
Du bohrst die beschädigte Gewindebohrung mit einem speziellen Bohrer auf, danach mit dem beiliegenden Gewindebohrer Gewinde bohren,
dann den Gewindeeinsatz für M10x1 mit dem Zapfendreher in die Bohrung schrauben, danach den Zapfen abbrechen. Fertig!! Dann kannst du das Dekoventil wieder einschrauben.
Am besten machst du das, wenn der Motor komplett demontiert ist, damit du ihn dann richtig von den Spännen säubern kannst. Nichts ist schlimmer wie Spänne im Motor.
:andiearbeit:

Gruß Bernd

Aquapolis
Beiträge: 63
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:14

Re: Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Beitrag von Aquapolis » Dienstag 7. April 2020, 09:38

Guten Morgen
Besten Dank *DRINK* *DRINK* *THUMBS UP*

Benutzeravatar
fehntjer
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2008, 19:21
Wohnort: 26639 Wiesmoor
Kontaktdaten:

Re: Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Beitrag von fehntjer » Dienstag 7. April 2020, 12:49

Moin,
schau mal hier :
viewtopic.php?f=2&t=5802&p=56458#p56458

fehntjer
Dieser Text besteht aus 100% recycled Bits. Haltbarkeits Datum: s. Rückseite

Der Niederrheiner hat von nichts Ahnung kann aber alles erklären
frei nach Hans-Dieter Hüsch
https://i.ibb.co/YNBypqf/vlag-n-L-d-L.jpg

BerndW
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 10:16
Wohnort: 30974 Wennigsen

Re: Gewinde im Zylinderkopf kaputt

Beitrag von BerndW » Mittwoch 8. April 2020, 11:06

Wenn ich wüßte, das das Außengewinde M12 ist, könnte ich auch solche Buchsen drehen.

Gruß Bernd

Antworten