Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Tips und Tricks rund ums Fahrrad
Antworten
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4584
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von Sporti » Mittwoch 15. September 2021, 18:04

https://www.youtube.com/watch?v=_MwIeUPqxkM
Aber nichts für Saxonetten

Sport
Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
3D-Saxonetten Druckteile: https://www.thingiverse.com/search?q=sportidesign&type=things&sort=relevant
Sporti's Garage Filme:https://www.youtube.com/channel/UCa9fKgCiEQWCgFEA7RKaXxg?view_as=subscriber

loc
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von loc » Dienstag 21. September 2021, 19:39

Ich hab mir das mal angesehen. Interessante Konstruktionen.Es eröffnet neue Arten von Reisen.
Aber warum meinst du, es wäre nichts für Saxonetten ?
Gruß Loc

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4584
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von Sporti » Mittwoch 22. September 2021, 18:49

Weil die Saxonetten im Gegensatz zu E-bikes bei Geschindigkeiten unter13 Kmh keine Kraft haben, die Kupplung rutscht da noch. E-Bikes sind da mit Ihren konstant sehr hohen Drehmoment den Saxonetten haushoch ueberlegen. Bei Saxonetten bist Du bei jeder kleinen Steigung dann am Schieben, waehrend man mit E-Bikes noch fahren kann, wenn auch langsam.
Sporti
Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
3D-Saxonetten Druckteile: https://www.thingiverse.com/search?q=sportidesign&type=things&sort=relevant
Sporti's Garage Filme:https://www.youtube.com/channel/UCa9fKgCiEQWCgFEA7RKaXxg?view_as=subscriber

loc
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von loc » Samstag 25. September 2021, 11:32

Hallo Sporti Hallo Forum
Abgesehen davon, dass wildes Campen in Deutschland verboten ist und man sich mit diesen Wohnwagenkonstruktionen in freier Natur immer in einer rechtlichen Grauzone befindet, ist dein Argument des Drehmoments nicht überzeugend.
Die Saxonette hat, wenn ich nicht irre, ein zul. Gesamtgewicht von ca 130 Kg, heißt die (Original) Maschine kann die 130 Kg auch bewegen.
Nehmen wir einen Fahrer von ca 70 Kg (oder kiki mit 65 Kg) + Rad ca 30 Kg + einen z.b. KreAir Fahrradwohnanhänger ca 23 Kg, so sind wir völlig im Limit.
Roll und Windwiderstand lassen wir mal außen vor, da dies schwer zu berechnen ist.
Bis ca 13 Kmh kann man ja auch etwas Pedalunterstützung geben und die Reisegeschwindigkeit wird sich kaum über 20 Kmh bewegen.
Das alles natürlich mit einem überarbeiteten Motor, der Originale zieht ja auch ohne Anhänger kaum die Wurst vom Teller.
Und nein, für Passstrassen oder Gebirgstouren ist das natürlich nichts.
Als Beispiel gab es doch mal den Saxonisten, der nach Indien ??? fahren wollte ? Ich glaube kaum, das der weniger als 130 Kg Gesamtgewicht bei sich hatte.
Gruß Loc

Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4584
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von Sporti » Samstag 25. September 2021, 19:23

Also ich wiege 1 Zentner plus 100 Pund plus 25 Kilo plus 500 g Dann nochmal 60 Kg Wohnanhaengegewicht mindestens,( wie kommst Du auf 23Kg, das wiegen die sehr leichten normalen Anhaenger) plus 15 Kg Gepaeck max .
Macht 200 Kg plus 30 Kg Saxonette. Und das bei 0,7 PS. Macht 0,003PS pro Kg .
0,7 Ps hat die Saxonette nur auf dem Papier. Da ist schon bei 4 Prozent Steigung Schluss wenn die Kupplung nicht abrauchen soll. Man kann selber noch 300 Watt beitragen, aendert kaum was an der Rechnung.
Ausserdem hatte der Indienfahrer vorne noch einen Elektromotor.
Und wenn Du Dir mal die Wurmwelle anschaust , der Querschnitt entspricht 2 Streichholzkoepfen. Alles sehr filigran.

Sporti
Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
3D-Saxonetten Druckteile: https://www.thingiverse.com/search?q=sportidesign&type=things&sort=relevant
Sporti's Garage Filme:https://www.youtube.com/channel/UCa9fKgCiEQWCgFEA7RKaXxg?view_as=subscriber

loc
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von loc » Sonntag 26. September 2021, 00:37

Hallo Sporti
Ok, für dich ist das dann wohl nix. Für andere vielleicht ja doch. Hier im flachen Land wäre eine Reise damit, z.b. Berlin -Kopenhagen-Radweg durchaus denkbar.
Woher ich die Gewichtsangabe des Wohnwagen habe? aus dem Video das du verlinkt hast. dort ist einer der Wohnanhänger ja sogar noch leichter, im übrigen werden auch welche/leichte bei Kleinanzeigen angeboten und hier : https://rene-kreher.de/dokumentation-fa ... en-kreair/
mal den Bauplanersteller.
Zum Thema Saxonettenkupplung könnte Kevlar eine Lösung sein,dass Thema schwache Wurmwelle ließe/lässt sich einfach mit einem Dreistufengetriebe lösen.
Ich habe mir übrigens gerade einen Transportanhänger fertig gemacht, meine (D) Saxonette zieht locker 40-50 Kg auch an leichte Steigungen.
Wichtig ist, den Motor bei Drehzahl zu halten und mit Gefühl zu fahren. *Abgeraucht* ist jedenfalls noch nichts.
Die von dir angezweifelten 0,7 PS des Originalmotors dürften von den meisten/vielen Saxonettenfahrern mit den gängigen Maßnahmen längst überschritten sein. Meine überarbeiteten Motoren hatten/haben im Schnitt einen ca 50% Geschwindigkeitszuwachs, daraus den Leistungszuwachs zu errechnen übersteigt leider meine Fähigkeiten, jedoch sollten es wohl mehr als insgesamt 0,7 PS sein.
Ein Pedelec ist sicher ebenfalls nicht für den Anhängerbetrieb konzipiert worden und wenn da was *abraucht* kannst du das Ding wegwerfen.
Abgesehen davon gibt es in freier Natur eher selten Steckdosen und wenn ich nur Campingplätze nutzen will, nehm ich doch lieber ein Zelt mit.
Ich bleibe dabei, ob man die ca 25 Kg auf den Hüften, in den Packtaschen, oder an einer Anhängerkupplung bewegt, bleibt für den Motor fast das gleiche.
Gruß Loc der allen einen schönen Wahlsonntag wünscht.

loc
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von loc » Sonntag 26. September 2021, 10:50

Bei Recherche noch gefunden:
Unter 20 Kg !!!
https://pedelec-elektro-fahrrad.de/news ... ht/587051/

loc
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 14:31
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad Wohnwagen Treffen 2021 in Wünschendorf/Elster

Beitrag von loc » Montag 11. Oktober 2021, 21:11

Hallo Foristen
Ich setz noch einen drauf:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-217-6465
16Kg, da wiegt mein Wocheneinkauf ja bald mehr.
Hier mal die Eckdaten, falls die Anzeige mal gelöscht wird:
Der Wohnwagen hat ca. 16 kg Leergewicht,
Länge 1,90 m + 0,55 m Deichsel,
Breite 0,80 m + 0,10 m Reifen,
Höhe ges. 1,30 m und Sitzhöhe 1,00 m.
Fahrgestell Alu Vierkant 20 mm und eine 4 mm Hohlkammer Platte.
Aufbau 10 mm Alu Vierkant und 2 mm Hohlkammer Platte.
Isolierung 3 mm Luftpolsterfolie mit 1 mm
Er läuft ruhig und mittig am Fahrrad. Diese Tüftler sind schon Klasse !!!
Das sollte die Saxonette wohl schaffen.

Wenn der Benzinpreis weiter so steigt, wird das wohl bald die Alternative für den nächsten Sommer :-)
Gruß Loc

Antworten