Polrad

Saxonette, Spartamet und andere
Antworten
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Polrad

Beitrag von Ruth »

Hallo

Ich wollte meine Classic wiederbeleben, denn sie sprang nicht an.
Als ich mir das Polrad ansah war die Zündspule ziemlich ramponiert, musste eine neue bestellen, und die Lauffläche war total schwarz. Woher kommt sowas. Womit bekommt man den schwarzen Belag weg.

Und dann lief oben aus dem Sprithahn das Benzin raus.
Habe alles rausgegangen und den Vergaser ausgebaut.
Beim Vergaser habe ich nur die Schwimmerkammer kurz abgebaut, weil ich den letzten Sommer komplett neu gemacht habe.
Den kleinen Sprithahn habe ich auch auseinander gebaut.
Jetzt habe ich alles wieder zusammengebaut, bis auf die Zündspule. Es läuft nichts mehr aus oder über. Was kann das denn gewesen sein. Ich hatte schon das der Vergaser übergegangen ist aber noch nie das es oben aus dem Hahn kam.
Gruß Ruth
Anton
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2022, 21:02
Wohnort: Lippstadt

Re: Polrad

Beitrag von Anton »

Moin Ruth,

viewtopic.php?t=7953
soviel zu Thema, " woher kommt denn das"
Es ist geschmolzenes Kunststoff von der Zündspule.
Mit normalen Reinigern ist dem schwer bei zu kommen.
Ich nehme dafür eine Zopfdrahtbürste für Bohrmaschinen.
Zb. https://www.autodoc.de/vorel/18209038?u ... gJNfvD_BwE
Danach sieht der wieder aus wie neu, nur! man sollte es vorher ausbauen.
Gr. Anton
Wer ist schon so wie ich.........................................................sein sollte!
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Ruth »

Moin Anton
Danke.

Stimmt, da hatte ich das auch schon mal. Total vergessen. Und das war auch eine neue
Zündspule, die ich erst kurz vorher gekauft hatte. Weil ich vorher eine Rasenmäherspule drin hatte ,die ich aber
wieder ausgetauscht habe.
So eine Zopfdrahtbürste habe ich dann probiere ich das gleich noch mal.
Gruß Ruth
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Ruth »

So. Polrad sauber gemacht.
Neue Zündspule angekommen und eingebaut.
Kurz angesprungen. Helles metallisches Geräusch
weißer Qualm aus dem Auspuff. Geht aus und springt nicht mehr an. Zündfunke war 1A. Zündkerze war nass.
Morgen hole ich anderen Sprit. Der jetzige ist schon länger drin. Den werde ich mal austauschen.

Mal sehen ob sie dann läuft.
So langsam verliere ich an dem Teil die Lust.
Habe mir grade mein Kreuz verrenkt.
Gruß Ruth
Benutzeravatar
Sporti
Site Admin
Beiträge: 4812
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 23:30
Wohnort: 42477 Radevormwald
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Sporti »

Helles metallisches Geräusch
:*)

0,4 mm Abstand zum Polrad eingestellt ?
Qualmen tut so eine Sxonette nach langer Standzeit öfter, das geht meistens weg, es sei denn, ein Simmering im Motor ist undicht und Getriebeöl wird verbrannt.
Vieleicht ist jetzt auch der Versager undicht geworden, die Membrane bekommt gerne mal ein Löchlein wegen dem Biobenzin.

Sporti
Webseite: http://fambalser.wix.com/balser
3D-Saxonetten Druckteile: https://www.thingiverse.com/sportidesign/designs
Sporti's Garage Filme:https://www.youtube.com/channel/UCa9fKgCiEQWCgFEA7RKaXxg?view_as=subscriber
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Ruth »

Ich muss meine weiteren Reparaturaktionen auf nächste Woche verschieben. Habe mir den
Ischiasnerv geklemmt. Oder meine Hüfte verrenkt. Jedenfalls kann ich mich kaum bewegen.

Ja 0,4mm meistens nehme ich eine Visitenkarte oder zwei. Klappt fast immer.
Sie lies sich leider nicht mehr anziehen. ich werde den alten Sprit rauslassen. Habe schon neuen geholt.

Nächste Woche gehts weiter.
Gruß Ruth
Benutzeravatar
Maximilian
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 15. Oktober 2022, 16:40
Wohnort: Salzkammergut

Re: Polrad

Beitrag von Maximilian »

Ist denn da kein Saxo Experte in der Nähe der Ruth helfen kann? :andiearbeit:
Schöne Grüße aus dem Salzkammergut Maximilian (Alpenflitzer) :trinken:
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Ruth »

das ist nett von dir Maximilian.

Aber das kann ich doch selber. @}->--

Habe auch viele Termine diese Woche.
Muss nur meinen Ischias schonen.

Außerdem ist es ja auch kalt draußen.
Gruß Ruth
Benutzeravatar
Dieter-K
Beiträge: 4819
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:26
Wohnort: Gelsenkirchen, Ruhrgebiet

Re: Polrad

Beitrag von Dieter-K »

Tja, liebe Ruth,

Dir traue ich zu, dass Du die 0,4mm zwischen Polrad und Eisenkern richtig eingestellt hast. DIe verstellen sich nicht von allein!
Zündspulen krepieren durchaus durch gelöste Polradkerne. Prüfe doch mal, ob bei warmem Motor der Polradkern noch fest ist.

Bei Roland haben wir vor Jahren bei einem Treffen in NL Klappergeräusche festgestellt. Bei kaltem Motor waren die kaum oder nicht hörbar. Bei warmem Motor hörten wir, dass etwas nicht stimmt. Seitendeckel abgeschraubt, und das Polrad ließ sich fast einen Zentimeter in Achsrichtung der Kurbelwelle vom Motor weg und zum Motor hin kippeln.
Am Vortag lief der Motor noch völlig unauffällig.

Dieter
Ruth
Beiträge: 548
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Polrad

Beitrag von Ruth »

Morgen Dieter

Bei der CDI ist ja immer ein Plättchen vom Kern umgebogen. So das das blaue Gehäuse fest sitzt.
Bei meiner war das nicht. Dadurch hat die sich verschoben und sich abgeschabt.

Ich habe jetzt eine neue. Die konnte ich aber wegen Rücken noch nicht einbauen.

Aber ich werde deinen Vorschlag auch noch testen. *THUMBS UP*
Gruß Ruth
Antworten